Heute - Jobs
Search
Heute - Jobs
Haupt-Navigation
5 Vorteile einer Lehre in Österreich

30.04.2024 Sonja Zuckerstätter

5 Vorteile einer Lehre in Österreich

Warum eine Lehre machen? Das fragen sich viele Jugendliche, deren Eltern und auch Quereinsteiger, die den zweiten Bildungsweg gehen wollen. Dabei gibt es viele Vorteile einer Lehre in Österreich. Die Top 5 haben wir für dich zusammengefasst, um dir deine Entscheidung zu erleichtern: 

1. Als Fachkraft mit Lehre hast du gute Jobaussichten

In vielen Lehrberufen gibt es aktuell einen Fachkräftemangel. Schon jetzt fehlt es also an ausgelernten Handwerkern in den verschiedensten Bereichen. So finden sich auf der Mangelberufsliste des BMAW (Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft) zahlreiche Lehrberufe: von Dachdeckern und Schlossern über Elektroberufe bis zu Rohrinstallateuren und Gaststättenköchen. 

Damit kann dir eine Lehre in gefragten Berufen von Anfang an gute Jobaussichten bieten: Du startest also bereits mit guten Chancen in deine Karriere. So musst du dir auch kaum Gedanken darüber machen, ob du im Anschluss an die Lehre einen Job finden wirst. Oft gibt es sogar die Möglichkeit, in deinem Lehrbetrieb zu bleiben. Schließlich stellen sich viele Unternehmen dem Fachkräftemangel, indem sie ihre zukünftigen Fachkräfte selbst ausbilden. 

2. Du bekommst schon während der Lehre ein Gehalt 

Egal ob du deine Lehre nach der Pflichtschule beginnst oder als Erwachsener den zweiten Bildungsweg gehst: Ein Vorteil der Lehre ist jedenfalls, dass du bereits während der Ausbildung ein Gehalt beziehst. Das Lehrlingsgehalt ist zwar meist nicht besonders hoch. Es ist aber trotzdem ein Vorteil gegenüber anderen Ausbildungen, wie etwa einer Hochschule. Mit einer Lehre stehst du also früher auf eigenen Beinen. 

Neben dem Lehrgehalt während der Ausbildung ist auch dein späteres Gehalt im jeweiligen Lehrberuf wichtig. Du solltest bei deiner Entscheidung also möglichst langfristig denken: Ein höheres Einstiegsgehalt im Beruf ist dabei wichtiger als dein Lehrlingsgehalt während der Ausbildung. Der Gehaltskompass des AMS gibt dir einen guten Überblick zu den Einstiegsgehältern in verschiedenen Lehrberufen. 

Logo für den Job Lehrling - Reinigungstechnik (w/m/d)
VIE Vienna International Airport
locationSchwechat, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 2 Tagen
Logo für den Job Tischler und Tischlerlehrling (m/w/d)
Hanzel Fenster und Türen GmbH
locationWien, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 2 Tagen
Logo für den Job Lehre Bürokaufmann/-frau (m/w/d)
Geier.Die Bäckerei
location2282 Markgrafneusiedl, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 1 Monat
Logo für den Job Lehre Systemgastronomie - Fachmann/-frau
Geier.Die Bäckerei
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 1 Monat
Logo für den Job Lehrling für den Lehrberuf Elektrotechniker - Hauptmodul: Anlagen- und Betriebstechnik (m/w/d)
VFI GmbH
locationWels, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 1 Monat
Logo für den Job Lehrling Verfahrenstechnik für die Getreidewirtschaft Schwerpunkt Futtermittel (m/w/d)
VFI GmbH
locationEnnsdorf, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 1 Monat
Ähnliche Jobs

3. Die Lehre hat Vorteile für deinen Lebenslauf & Werdegang

Auch abgesehen von den Jobaussichten hat die Lehre einige wichtige Vorteile für deinen Lebenslauf und deine Karriere. So kannst du nach deinem Abschluss bereits einige Jahre an Berufserfahrung in deinem Lehrbetrieb nachweisen. Die Lehre im Lebenslauf zeugt von einigen guten Eigenschaften, die dich zum beliebten Arbeitnehmer machen: Du hast offensichtlich Disziplin, bist lernfähig und kannst dich über mehrere Jahre bei einem Arbeitgeber einbringen. 

Außerdem ist der Lehrabschluss auch ein guter Grundstein für deine weitere Karriere. Durch Weiterbildungen, Meisterprüfungen & Co kannst du dich in deinem Fachbereich weiterentwickeln. So kannst du dich langfristig auch als Führungskraft bewerben oder sogar den Schritt in die Selbstständigkeit wagen – zum Beispiel mit deiner eigenen Werkstätte. 

4. Du hast eine praxisnahe Ausbildung, die Freude macht

Die Lehre ist in vielen Fällen eine Ausbildung mit besonders viel Praxisbezug. Statt nur am Schreibtisch, verbringst du deine Tage bei der Arbeit und erlernst ein Handwerk. Diese praxisnahe Ausbildung ist einer der größten Vorteile der Lehre. Denn mit deinem Lehrabschluss hast du Fähigkeiten und Know-how, die sonst keiner hat. Du kannst außerdem sofort in den Beruf einsteigen – schließlich hast du das ja eigentlich schon während der Lehre gemacht. 

Ideal ist diese Arbeitspraxis im Lehrbetrieb dann, wenn dir dein Lehrberuf auch wirklich Spaß und Freude macht. Du solltest also unbedingt deine Talente und Wünsche in die Entscheidung für einen Lehrberuf einbeziehen. So freust du dich bestenfalls auf deine Arbeit. Und das schon während der Ausbildung. Natürlich gibt es kaum einen Beruf, der wirklich jeden Tag nur Spaß macht. Aber eine grundsätzliche Freunde an deiner Arbeit ist eine echte Bereicherung im Leben. 

5. Die Lehre mit Matura öffnet dir viele Türen

Einen besonderen Vorteil hat die Lehre mit Matura. Denn sie macht dich zur begehrten Fachkraft und lässt dir gleichzeitig die Möglichkeit, später doch noch zu studieren. Außerdem profitierst du mit der Matura von einer breiteren Allgemeinbildung und zum Teil auch von höheren Gehaltsstufen in Unternehmen. 

Bei der Lehre mit Matura wirst du neben deiner Lehrausbildung auch auf die Berufsreifeprüfung vorbereitet. Im Anschluss an deine Lehrabschlussprüfung kannst du schließlich zur Reifeprüfung antreten. Indem du diese Prüfung absolvierst, öffnest du dir in Zukunft viele Türen – zum Beispiel zu Universitäten und Fachhochschulen. Damit ist die Lehre mit Matura eine besondere Möglichkeit, um deine Karriere langfristig aufzubauen. 

Diese Nachteile der Lehre solltest du kennen

Es gibt also viele Vorteile einer Lehre, die für die praxisnahe Ausbildung sprechen. Bevor du dich für die Lehre entscheidest, solltest du allerdings auch die vereinzelten Nachteile kennen. So vermittelt die Lehre etwa weniger theoretisches Wissen und Allgemeinbildung als beispielsweise eine höher bildende Schule. Allerdings hilft dir die praktische Ausbildung oft mehr bei der Jobsuche! Durch eine Lehre mit Matura kannst du diesen Nachteil zudem zusätzlich entkräften. 

Ein weiterer Nachteil der Lehre ist stark vom jeweiligen Lehrberuf abhängig: In manchen Jobs wirst du mit deiner Berufsausbildung später weniger Gehalt bekommen, als du beispielsweise mit einem Studienabschluss verdienen könntest. Diesen Nachteil kannst du umgehen, indem du dich vorab über das Einstiegsgehalt in deinem Lehrberuf informierst. Außerdem bleibt dir durch die Lehre mit Matura immer die Möglichkeit, doch noch zu studieren. Und dann hast du deinen Studienkollegen eine wertvolle Berufsausbildung voraus. 

Wenn dich die Vorteile der Ausbildung überzeugt haben, kannst du dich näher über die Lehre in Österreich informieren. Oder du suchst direkt nach der passenden Lehrstelle auf HeuteJOBS.at


Melde dich jetzt für unseren HeuteJOBS-Newsletter an, um keine wichtigen Infos zur Jobsuche und Bewerbung zu verpassen!


Teilen per:

Facebook
LinkedIn
E-Mail
Twitter
WhatsApp
Xing

Passende Blog-Artikel

Lehrstellen 2024

Jetzt für die besten Lehrstellen 2024 bewerben

Eine Lehre zu machen, ist auch 2024 eine wirklich gute Idee: Fachkräfte, die „etwas gelernt haben“ werden immer stärker gesucht. Das solltest du zu den besten Lehrstellen 2024 wissen.
Ausbildung & Lehre
Lehre Wifi

Berufsberatung boomt: Herbst ist Hochsaison im BiWi

Nachholeffekte sorgen für heißen Herbst im Berufsinformationszentrum der Wirtschaftskammer Wien – Jetzt ist die beste Zeit für Jugendliche zur beruflichen Orientierung.
Ausbildung & Lehre
Lehrlingsausbildung Österreich

Weiterentwicklung der Lehrlingsausbildung für eine nachhaltige Zukunft

C4F Kurzstudie zeigt: Bedeutung der Lehrlinge in den Unternehmen steigt, Ausbildung zu Zukunftsthemen & Nachhaltigkeit ist im Fokus der Unternehmen.
Ausbildung & Lehre