Heute - Jobs
Search
Berater:in Arbeitsfähigkeit und Gesundheit

Berater:in Arbeitsfähigkeit und Gesundheit

locationLinz, Österreich
VeröffentlichtVeröffentlicht: vor 1 Monat
HR / Personalwesen
Vollzeit

Wir möchten neue Wege gehen. Und neue Wege schaffen. Heute. Für morgen. Für uns.

Werden auch Sie Teil des #TeamOEBB.

Damit wir auch morgen alle ÖBB Gesellschaften in den Themen IT, Personal, Finanz- und Rechnungswesen zuverlässig beraten und betreuen können. Wir, das sind rund 1.600 Möglichmacher:innen der ÖBB-Business Competence Center GmbH.

Dabei steuert das Team des Lösungscenters Arbeitsfähigkeit und Gesundheit das Betriebliche Gesundheitsmanagement des ÖBB-Konzerns und trägt damit auch Verantwortung für das strategische Portfoliomanagement. Es widmet sich dem Erhalt und der Förderung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeiter:innen im ÖBB-Konzern mit dem Ziel, Arbeitsbedingungen kontinuierlich zu verbessern, persönliche Ressourcen zu optimieren und Belastungen zu reduzieren.

Ihr Job

  • In dieser Funktion beraten Sie das Management und die Führungskräfte zu allen Themenstellungen in Arbeitsfähigkeit und Gesundheit. Dabei setzen Sie das One Face to Customer Prinzip um und sind damit alleinige:r regionale:r Ansprechpartner:in für Führungskräfte, HR Business Partner:innen und Mitarbeiter:innen.
  • Selbstständig leiten Sie Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsfähigkeit ab, führen eine finanzielle wirtschaftliche Bewertung der Maßnahmen durch, erstellen ein Evaluierungskonzept, planen diese Maßnahmenumsetzung und begleiten Führungskräfte bei den von Ihnen beauftragten Maßnahmen.
  • Dabei wenden Sie Maßnahmen aus dem Produktkatalog des Lösungscenters Arbeitsfähigkeit und Gesundheit (z.B. Gesunder Arbeitsplatz, Arbeitsbewältigungscoaching u.W.) an und evaluieren diese im Nachgang.
  • Zur inhaltlichen und wirtschaftlichen Beurteilung des Erfolges der gesetzten Maßnahmen arbeiten Sie am Portfoliomanagement mit. Damit stellen Sie die Dokumentation und das Berichtswesen sicher.
  • Zu Ihren Aufgaben zählt die Durchführung des betrieblichen Wiedereingliederungsprozesses. Dabei stellen Sie eine effektive und effiziente betriebliche Wiedereingliederung sicher und begleiten erkrankte und/oder verunfallte Mitarbeiter:innen bei der Wiedererlangung ihrer Arbeitsfähigkeit und bei der Rückkehr in ihren Beruf.
  • Weiters stellen Sie den Informationsfluss sowohl Top Down als auch Bottom Up sicher. Sie übernehmen dabei die überregionale Schnittstellenfunktion im Routingprozess z.B. zum Arbeitnehmer:innenschutz sowie zu externen Dienstleister:innen (Psychosoziale Betreuung, Schuldner:innenberatung, arbeitsmedizinische Zentren, Sozialversicherungsanstalt u.W.).
  • Bedarfsorientiert führen Sie regionale Datenanalysen durch und identifizieren Handlungsfelder – im Bedarfsfall auch gemeinsam mit Unterstützung von Expert:innen aus der zentralen Steuerung des Lösungscenters Arbeitsfähigkeit und Gesundheit.

Ihr Profil

  • Über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (vorzugsweise in Psychologie, Gesundheitsmanagement, Personalmanagement, Sportwissenschaften, Diätologie oder Sozialer Arbeit) oder über eine abgeschlossene Ausbildung in Case Management oder vergleichbare Ausbildungen sowie über mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (> 5 Jahre) verfügen Sie.
  • Die Beratung von Führungskräften im Hinblick auf komplexe Fragestellungen ist Ihre Stärke, sowie zielgerichtete Kommunikation und Sie sind versiert in der Analyse.
  • Kenntnisse über gesundheitsförderliche Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitnehmer:innenschutz und ganzheitlicher Gesundheitsförderung besitzen Sie sowie über Arbeits- und Sozialrecht und Datenschutz.
  • Erfahrungen im Bereich Arbeitsmarkt, Rehabilitation oder Betrieblicher Sozialarbeit bringen Sie mit und verfügen über wirtschaftliches und prozessuales Denken.
  • Zu Ihren Stärken zählen ein hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und Sie zeichnen sich durch ein professionelles Auftreten aus.
  • Als Teamplayer:in verfügen Sie über eine hohe soziale Kompetenz und Sie sind an gesundheitspolitischen Themenstellungen in einem der größten Unternehmen Österreichs interessiert.
  • Idealerweise bringen Sie praktische Erfahrungen im Projekt- und Prozessmanagement mit.

Unser Angebot

  • Wir ermöglichen flexible Freizeitgestaltung durch ein attraktives Gleitzeitmodell und die Möglichkeit nach Absprache Home-Office zu konsumieren.
  • Als größtes Klimaschutzunternehmen des Landes bieten wir Ihnen einen sicheren und nachhaltigen Arbeitsplatz mit spannenden Aufgaben sowie die Chance, Ihren persönlichen Beitrag zur klima- und umweltfreundlichen Mobilität zu leisten.
  • Besondere Konditionen bei Bahnreisen & in unseren Reisebüros, Ferienhäuser und Appartements in beliebten heimischen Urlaubsregionen, hausinternes Car-Sharing, bei verschiedensten Geschäften und Dienstleister:innen und Versorgung des persönlichen Wohls durch eine moderne in-house Kantine.
  • Unser konzerninternes Wohnungsservice bietet bundesweit ÖBB-Mitarbeiter:innenwohnungen an.
  • Sie haben die Option, die Fahrbegünstigung in Anspruch zu nehmen und Österreich mit der ÖBB zu entdecken. So arbeiten Sie nicht nur an klimafreundlicher Mobilität, sondern können auch umweltfreundlich mit Ihrer Familie reisen.
  • Die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen liegt uns am Herzen, daher bieten wir regelmäßig die Möglichkeit zur Gesundenuntersuchung. Auch Gesundheitstage und Impfaktionen stehen jährlich am Programm. 
  • Sie profitieren von hervorragenden Weiterbildungsangeboten sowie zahlreichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Konzerns.
  • Für die Funktion "Spezialist:in Beratung Arbeitsfähigkeit und Gesundheit" ist (laut Rahmenkollektivvertrag für Angestellte in Information und Consulting) ein Mindestentgelt von € 39.834,39 brutto/Jahr bei einem Beschäftigungsausmaß von 38,5 Wochenstunden vorgesehen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihrem Lebenslauf und Motivationsschreiben. Als interne:r Bewerber:in fügen Sie bitte idealerweise Ihren SAP-Auszug hinzu.

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil unseres Erfolges und unserer Unternehmenskultur. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung der relevanten Rahmenumstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden.

Wir weisen darauf hin, dass im Falle einer Zusage im Rahmen der Vertragserstellung die Beibringung einer Strafregisterbescheinigung erforderlich ist

Ansprechpartner:innen

Fragen zu dieser Jobausschreibung wenden Sie sich bitte an Dina-Patricia Sandru, +43664/88332071.
Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser ÖBB Recruiting Team unter 05 1778 97 77888 gerne zur Verfügung.